Serie 300

LED Kabinenbeleuchtung: hell und stromsparend (© Klaus Steinweg)

LED Kabinenbeleuchtung

Bei zahllosen Aufzügen, die heute in Betrieb sind, ist das Tag und Nacht eingeschaltete Kabinenlicht der größte Stromverbraucher! Darauf gibt es eigentlich nur eine Antwort: eine LED Kabinenbeleuchtung! Einige wenige Watt Leistung genügen, und das Innere der Kabine ist strahlend hell. Da die | mehr
Antriebssystem Serie 300 (© Michael Dedeke)

Antriebssystem

Alle Kloke Aufzüge sind im Prinzip mit demselben Antriebssystem ausgestattet: Ein Frequenzumrichter wirkt auf einen getriebelosen Synchronmotor, der einen modernen Flachbandriemen antreibt. Bei diesem Flachbandriemen sind viele dünne Seile in Kunststoff eingebettet. Der kleine Durchmesser der | mehr
Reduzierte Schachtgrube: bei den meisten Aufzügen sind 350 mm ausreichend (© Michael Dedeke, www.fotograf-muenster.de)

Reduzierte Schachtgrube

Bei den Serien 300, 500 und 700 ist im Bedarfsfall eine reduzierte Schachtgrube von 350 mm möglich. Die Tiefe der Standard-Schachtgrube liegt normalerweise bei mind. 1.000 mm. Die Serie 900 ermöglicht eine reduzierte Schachtgrube von immerhin noch 650 mm. Dadurch kann vor allem bei Nachrüstung | mehr
Verkürzter Schachtkopf: Serie 900 Kabine mit geöffneter Dachluke (© Klaus Steinweg)

Reduzierter Schachtkopf

Wie baut man einen "Aufzug ohne Überfahrt", bei dem der Schachtkopf nicht bis in die nächste Etage reicht? Ganz einfach: Die Kabinendecke klappt in den Fahrkorb, die Monteure können aus der Kabine heraus arbeiten und müssen nicht mehr auf das Kabinendach. | mehr